Laienbühne-Quierschied

So ein Theater.

Bauer sucht Sau

... startete zum Kontrast auf das erste Stück ein Frontalangriff auf die Lachmuskeln. Mit dem Schwank „Bauer sucht Sau“ in echt Quierschder Platt hatte die Truppe um den Spielleiter Thomas Schug eine gute Wahl getroffen. Die beiden Freunde, gespielt von Michael Ruf und Dirk Keßler wollten mit einer fingierten „Schweineentführung“ ihre Frauen (Miriam Langenbahn und Monika Hermann-Schweers) hinters Licht führen. Dies führte zu einigen urkomischen Situationen, die das Publikum mit Szenenapplaus und Lachsalven begleitete. Auch wenn zu guter Letzt alle vier die „Gelackmeierten“ waren, so hatte das Publikum seinen Spaß an der spritzig rübergebrachten Inszenierung.